Willkommen

Arbeitsvertrag richtig kündigen

Hier erfahren Sie alles, was wichtig ist.

We Have Great Answers

Ask Us Anything

Rise to the top

Increase Sales

Lorem ipsum dolor sit amet, cons ctetur adiop iscing elit, sed do eiusmod tempor incid didunt ult labore et dolore magna aliqua ryuti dfyo jfko desr.

count on us

The ROI Experts

Lorem ipsum dolor sit amet, cons ctetur adiop iscing elit, sed do eiusmod tempor incid didunt ult labore et dolore magna aliqua ryuti dfyo jfko desr.

try, try again

Best Practices

Lorem ipsum dolor sit amet, cons ctetur adiop iscing elit, sed do eiusmod tempor incid didunt ult labore et dolore magna aliqua ryuti dfyo jfko desr.

try, try again

Best Practices

Lorem ipsum dolor sit amet, cons ctetur adiop iscing elit, sed do eiusmod tempor incid didunt ult labore et dolore magna aliqua ryuti dfyo jfko desr.

Eine Kündigung muss klar und in der Regel bedingungslos erfolgen. Kündigungsvorlagen finden Sie in unserem Bereich Vorlagen & Muster.

Das Schweizer Arbeitsrecht kennt grundsätzlich keine Formvorschriften für eine Kündigung. D.h. eine Kündigung kann auch per E-Mail, SMS, Telefon oder über Facebook erfolgen.

Eine Bestätigung über den Erhalt der Kündigung kann ausgestellt werden ‒ ist aber rechtlich nicht nötig. Wichtig ist, dass der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung nachgewiesen werden kann. Infos zur Kündigung per Einschreiben finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Bei ordentlichen Kündigungen sind Kündigungsfristen einzuhalten. Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von sieben Tagen gekündigt werden, Art. 335b Abs. 1 OR. Nach Ablauf der Probezeit hängt die Kündigungsfrist von der Dienstzeit ab, beträgt aber mindestens einen Monat, Art. 335c Abs. 1 OR

Achtung: Wird ein Arbeitnehmer während der Kündigungsfrist krank, verlängert sich die Kündigungsfrist. Weitere Infos finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Aus wichtigen Gründen können Arbeitnehmende wie auch Arbeitgeber jederzeit das Arbeitsverhältnis fristlos auflösen, Art. 337 Abs. 1 OR. Vorlagen für eine fristlose Kündigung oder Musterbriefe, mit denen gegen eine fristlose Kündigung protestiert wird, finden Sie in unserem Bereich Vorlagen & Muster.

Ein befristetes Arbeitsverhältnis endet ohne Kündigung, Art. 334 Abs. 1 OR

Achtung: Wer ein befristetes Arbeitsverhältnis vorzeitig auflöst, begeht eine Vertragsverletzung und kann schadensersatzpflichtig werden. Weitere Infos finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Ein Kündigungsgrund muss nicht angegeben werden. Aber: Der Kündigende muss die Kündigung schriftlich begründen, wenn die andere Partei dies verlangt, Art. 335 Abs. 2 OR und Art. 337 Abs. 1, 2. Halbsatz OR.

Erfolgt die Kündigung durch den Arbeitgeber hat die arbeitnehmende Person Anspruch auf Taggelder der Arbeitslosenkasse, sobald die Wartezeit erfüllt ist, Art. 18 AVIG. Dieser Anspruch ist bei den Regionalen Arbeitsvermittlungsämtern (RAV) geltend zu machen. 
Erfolgt die Kündigung durch die arbeitnehmende Person, kommt es zu sog. Einstelltagen, weil die Arbeitslosigkeit selbstverschuldet ist. Mehr Informationen zu Einstelltagen und deren Dauer finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Eine Kündigung kann auch durch einen Aufhebungsvertrag ‒ also im gegenseitigen Einvernehmen ‒ erfolgen. Damit können z.B. längere Kündigungsfristen abgekürzt werden. Mehr Informationen zum Aufhebungsvertrag finden Sie hier (bitte Link anklicken).

Minusstunden: Ein Lohnabzug für Minusstunden ist bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weitere Infos finden Sie in unserem FAQ-Bereich
Überstunden: Mit dem Überstundenrechner können Sie ausrechnen, wieviel Überstunden- bzw. Überzeitguthaben bezahlt werden muss.

Arbeitnehmende und Arbeitgeber sollten vor einer Kündigung immer prüfen, ob und gegebenenfalls welche Kündigungsvorschriften im Arbeitsvertrag oder Gesamtarbeitsvertrag enthalten sind.

Wir schreiben für Sie die Kündigung

Wählen Sie ihr Paket und einen Termin. Wir rufen Sie dann an und schreiben mit Ihnen zusammen – während wir telefonieren – eine gültige und rechtssichere Kündigung zum Fixpreis. Selbstverständlich, beantworten wir am Telefon auch gerne Ihre Fragen.

Plus

CHF 150
  • Rechtsgültige schriftliche Kündigung zum selber unterschreiben
  • Die Kündigung erhalten Sie per E-Mail als PDF-Datei
  • Telefonische Besprechung von Fragen
  • Die Kündigung wird schriftlich begründet

Standard

CHF 60
  • Rechtsgültige schriftliche Kündigung zum selber unterschreiben
  • Die Kündigung erhalten Sie per E-Mail als PDF-Datei
  • Telefonische Besprechung von Fragen
  • Die Kündigung wird schriftlich nicht begründet
Empfehlung

Professionell

CHF 230
  • Rechtsgültige schriftliche Kündigung, die von uns unterschrieben wird
  • Die Kündigung erhält die Gegenseite von uns per Einschreiben
  • Sendungsverfolgung über die Schweizer Post ist gewährleistet
  • Sie erhalten eine Kopie der Kündigung (PDF-Datei) per E-Mail
  • Telefonische Besprechung von Fragen
  • Die Kündigung wird schriftlich begründet
  • Wir begleiten Sie, falls es Probleme bei der Kündigung gibt

Wir lassen Sie nicht alleine!

Es soll einfach sein und schnell gehen? Dann rufen Sie uns einfach jetzt an! Sie erreichen uns bequem über das Telefon.

Wir lassen Sie nicht alleine!

Es soll einfach sein und schnell gehen? Sie brauchen keinen Fixpreis? Kein Problem: Dann rufen Sie uns einfach jetzt an! Sie erreichen uns bequem über das Telefon.

Wir lassen Sie nicht alleine!

Es soll einfach sein und schnell gehen? Sie brauchen keinen Fixpreis? 
Kein Problem: Dann rufen Sie uns jetzt an! Sie erreichen uns bequem über das Telefon.

Jetzt einen Termin für ein Telefongespräch buchen und 10% Rabatt sichern

Sie buchen einen Termin und wir rufen dann zum vereinbarten Zeitpunkt an!

Menü schliessen
+
Call Now ButtonEinfach jetzt anrufen